Vorankündigung: Upload von Rechnungen zu Amazon (bei Nutzung des Umsatzsteuer-Berechnungsservice)

Vorankündigung: Upload Ihrer Rechnungen zu Amazon bei Nutzung des Amazon Umsatzsteuer-Berechnungsservice und Amazon Business.

 

Bitte beachten Sie, dass sich diese Funktion noch in der Beta-Test Phase befindet. 
Überprüfen Sie alle Daten sorgfältig und kontaktieren Sie unser Support-Team, sollten Sie Schwierigkeiten mit der Anwendung haben.

Wenn Sie den Umsatzsteuer-Berechnungsservice (VCS) von Amazon nutzen, haben Sie die Möglichkeit von der Rechnungserstellung durch Amazon abzusehen. easybill erstellt dann wie gewohnt die Dokumente für Sie und hinterlegt diese zum Download für den Kunden auf Amazon.

Um diese Funktion zu aktivieren, müssen Sie sich an den Amazon Support wenden.

Zum Import Ihrer Bestellungen im Import Manager gehen Sie wie folgt vor:

  1. Wählen Sie als Importquelle die Amazon MWS API
  2. Wählen Sie den Berichtstyp Amazon VCS - Eigene Erstellung von Dokumenten
  3. Definieren Sie den zu importierenden Zeitraum
  4. Klicken Sie auf Importieren

 

Auswahl_Importquelle_VCS.png

 

Unter Importvorgänge sehen Sie nun Ihren Import.

  1. Klicken Sie auf Aktionen
  2. Klicken Sie auf Rechnungen erstellen

 

Rechnungen_erstellen.png

 

Da sich die Funktion noch in der Testphase befindet, empfehlen wir die erstellten Rechnungen einmal zu prüfen. Nutzen Sie hierzu die Aktion Erstellte Rechnungen drucken. Wenn die Daten mit den auf Amazon ersichtlichen übereinstimmen, können Sie die Übertragung zu Amazon veranlassen.

  1. Klicken Sie auf Aktionen
  2. Klicken Sie auf Dokumente zu Amazon exportieren

 

Dokumente_zu_Amazon_exportieren.png

 

In der Übersicht Ihrer Bestellungen wird Ihnen angezeigt, ob der Upload zu Amazon erfolgreich durchgeführt werden konnte oder ob ein Fehler aufgetreten ist.

 

Bildschirmfoto_2018-07-24_um_16.10.07.png

 

 

 

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.