Differenzbesteuerung aktivieren

Wenn Sie über Ihren Onlineshop / Marktplatz auch Artikel verkaufen, die Sie bereits gebraucht gekauft haben, werden diese mit 0% Steuern ausgewiesen. Man nennt dies Differenzbesteuerung, da Sie nur  die Differenz von Einkaufspreis und Verkaufspreis versteuern müssten. 

Durch den Ausweis der Differenzbesteuerung soll vermieden werden, dass Sie beim Wiederverkauf eines Artikels noch ein weiteres Mal in voller Höhe die Umsatzsteuer abführen müssten.

Zur Aktivierung des korrekten Ausweises von Differenzbesteuerung gehen Sie wie folgt vor.

  1. Klicken Sie auf Import Manager
  2. Klicken Sie auf Einstellungen
  3. Klicken Sie auf Allgemeines
  4. Klicken Sie auf Steuerliches

 

Bildschirmfoto_2020-04-08_um_08.01.41.png

 

Setzen Sie das Häkchen in der Checkbox für Bei Produkten mit 0% MwSt. Differenzbesteuerung ausweisen. Den darunter angezeigten Text können Sie nach eigenem Belieben editieren. Sie können auch den vorgeschlagenen Text für Ihre Rechnungen übernehmen. Entfernen Sie in diesem Fall das Wort Beispieltext.

 

Bildschirmfoto_2020-04-08_um_08.01.58.png

 

In Rechnungen und Lieferscheinen werden die importierten Artikel ab dann mit einer hochgestellten 1 markiert und der Hinweistext steht direkt unterhalb des Positionsbereiches. 

Zu beachten sind folgende zwei Optionen:

Option 1: Der Onlineshop / Marktplatz übermittelt den Steuersatz 0% an easybill.

In diesem Fall wäre keine weitere, außer der oben genannten Einstellung notwendig. eBay wäre ein Beispiel für einen Marktplatz, der den Steuersatz direkt in den Originaldaten mit übergibt.

Option 2: Der Onlineshop / Marktplatz übermittelt keinen Steuersatz

Amazon beispielsweise übermittelt keine Steuersätze, daher kann man in easybill, bzw. im Import Manager eine Datenbank nutzen, die in diesem Fall als Ersatz dient.

  1. Klicken Sie auf Import Manager
  2. Klicken Sie auf Tools
  3. Klicken Sie auf Produktdatenbank / SKU
  4. Klicken Sie auf Produkte hinzufügen

 

Bildschirmfoto_2020-04-08_um_08.20.02.png

 

Wählen Sie als Steuersatz die Differenzbesteuerung 0%.

Tragen Sie Ihre SKUs/Artikelnummern aus dem Shop in das freie Feld ein. Da gebrauchte Artikel meist nur einmalig im Shop gelistet werden, bietet es sich an schon beim Listen eine Artikelnummer/SKU einzutragen, die beispielsweise immer mit dem gleichen Kürzel beginnt (z. B. "DIFF-1234-ABC"). Dann brauchen Sie nicht jeden neuen Artikel, den Sie gebraucht wiederverkaufen in die SKU Datenbank mit aufnehmen.

 

Bildschirmfoto_2020-04-08_um_08.20.20.png

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.