Amazon Fehler "Bestellung importiert, Upload nicht gestartet."

Der Import Manager informiert Sie per E-Mail, sollte es zu Fehlern bei Importvorgängen kommen. Wir empfehlen daher die Benachrichtigung für erfolgreiche und fehlgeschlagene Importe immer aktiviert zu lassen.

Bildschirmfoto_2019-12-11_um_11.39.45.png

 

Die folgende Fehlermeldung per E-Mail

während des Imports (ID: 12345678) konnten folgende Bestellungen nicht
importiert werden:

Betroffene Bestellnummern

=========================

123-1234567-1234567 (Bestellung importiert, Upload nicht gestartet. (Importlauf 12345678))

Bitte beachten Sie: Antworten an diese E-Mailadresse erreichen uns nicht. Falls Sie Fragen zu diesem Vorgang haben, schreiben Sie bitte an: support@easybill.de.

kann folgende Ursachen haben:

A) Ein VCS Upload Importvorgang wurde manuell gestartet, jedoch wurde vergessen aus den importierten Datensätzen Rechnungen generieren zu lassen. Ein Upload ist demnach auch nicht erfolgt.

Lösung: Klicken Sie bei dem manuell durchgeführten Importvorgang auf Aktionen > Rechnungen erstellen. Klicken Sie anschließend auf Aktionen > Dokumente zu Amazon exportieren. Einen manuell durchgeführten Importvorgang erkennen Sie an diesem Icon  Bildschirmfoto_2020-01-20_um_13.19.28.png.

 

Bildschirmfoto_2019-12-11_um_14.04.06.png


B) Ein VCS Upload Importvorgang wurde manuell gestartet und auch per Aktionen-Button in Rechnungen gewandelt. Allerdings wurde vergessen erneut über den Aktionen-Button auf Dokumente zu Amazon exportieren zu klicken, sodass kein Upload erfolgt ist.

Lösung: Klicken Sie bei dem manuell durchgeführten Importvorgang auf Aktionen > Dokumente zu Amazon exportieren, um den Fehler zu beheben. Einen manuell durchgeführten Importvorgang erkennen Sie an diesem Icon  Bildschirmfoto_2020-01-20_um_13.19.28.png.

 

Bildschirmfoto_2019-12-11_um_13.58.57.png

D) Ein Erstellvorgang ist abgebrochen und die Rechnung konnte nicht erstellt werden

Lösung: Klicken Sie auf Aktionen > Rechnungen erstellen. Sobald die Rechnung angelegt wurde, starten Sie ebenfalls über Aktionen noch einmal den Export des Dokuments zu Amazon.

 

C) Zum Tag der Aktivierung des Umsatzsteuer-Berechnungsservices hat Amazon Bestellungen mit mehreren Artikeln auf verschiedene Sendungen aufgeteilt. Da die Daten erst nach der Versandmarkierung importiert werden können, wird somit eine Bestellung mehrfach abgerufen. Das System erkennt jedoch die zu der Bestellung bereits vorhandene Rechnung und legt somit keine weitere Rechnung an.

Lösung: In diesem Fall geben Sie uns bitte Bescheid, da hier ein manuelles Eingreifen durch unsere Entwickler notwendig ist.

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.