Alternative E-Mail Adressen bei Amazon hinterlegen

Beim automatischen Versand für Rechnungen an Amazon-Käufer ist es erforderlich, dass die von easybill genutzte Absenderadresse (zu finden unter den Kontaktdaten) bei Amazon hinterlegt ist.

Da die Kommunikation nur über das Amazon-Nachrichtensystem läuft, wird durch Amazon abgeglichen, ob der Absender der E-Mail mit einem Verkäufer in Verbindung gebracht werden kann, bei dem der Empfänger einen Kauf getätigt hat.

Sollte die als Absender in easybill hinterlegte Adresse nicht mit der auf Amazon übereinstimmen, kann man diese als zusätzlichen Absender dort hinzufügen. 

1. Loggen Sie sich in Ihren Amazon Sellercentral Account ein
2. Klicken Sie oben rechts auf Nachrichten
3. Klicken Sie auf Autorisierte E-Mail-Adressen

 

Nachrichten_1a.png

 

Klicken Sie auf + Eine E-Mail-Adresse hinzufügen

 

E-Mail-Adresse_hinzufu_gen__1_.png

 

1. Hinterlegen Sie die gewünschte Adresse und markieren das Feld Genehmigt
2. Klicken Sie auf Speichern

 

Alternativadresse_genehmigen.png

 

[Wichtig]
Wenn Sie auf mehreren Amazon-Marktplätzen (z.B. auch auf amazon.fr) handeln, beachten Sie dass diese Einstellung pro Marktplatz vorzunehmen ist.

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

0 Kommentare

Zu diesem Beitrag können keine Kommentare hinterlassen werden.